Die Erdwärme

ist die kostengünstigste Heizvariante.

Bei 100 m Bohrtiefe haben wir 18Grad Temperatur.

Ein Bohrloch kann ca 100qm Fläche beheizen.

Bei einem REWE Supermarkt werden ca. 1800qm

Fläche mit 15 Bohrlöchern beheizt

Für Büros und Industriebauten Standard.

 

Geothermieanlagen bedürfen einer genauen Untersuchung des Erdreichs, da hier eventuell

bei z.B. Kalkböden Schäden am Gebäude entstehen können.

Ansonsten kostengünstige Versorgung von Siedlungen. CO2 Minimierung